Kaminofen

Wärme erleben
Warum einen Kaminofen?

Zum einen bietet ein Kaminofen die Möglichkeit einen Raum – meist eine Wohn-, Essküche – schnell und unabhängig warm zu bekommen. Die Unabhängigkeit vom üblichen Heizsystem kann hierbei für den Einzelnen eine große Rolle spielen. Und natürlich ist der ästhetische Effekt eines Schwedenofens oder eines Kachelofens nicht zu verkennen. Es ist einfach eine andere Art von Wärme und Wohngefühl die Wärmequelle direkt im Raum zu haben.

Kann man einen Kaminofen auch ans Heizsystem anschließen?

Meist ist es sogar zu empfehlen, wenn man sich für einen Ofen im Wohnraum entscheidet, die überschüssige Wärme im Pufferspeicher der Heizanlage zwischen zu speichern, um sie so für die Warmwassererzeugung und Heizungsunterstüzung mitzunutzen. Dies geschieht mit sogenannten wassergeführten Kaminöfen (auch bei Kachelöfen möglich). Wassergeführte Schläuche überführen überschüssige Wärme ins bereits bestehende Heizsystem. Meist ist es kein Problem seinen alten Ofen durch einen neuen, wassergeführten zu ersetzen oder neu zu ergänzen, um so Wärme aus einer anderen Heizquelle in sein bestehendes Heizsystem mit einzuspeisen.

Welche Varianten gibt es bei Kaminöfen?

Mittlerweile gibt es sehr viele Hersteller mit den unterschiedlichsten Möglichkeiten. Scheitholz, Pellets, mit oder ohne Wasserführung und die unterschiedlichsten Designs. Für jeden Wunsch und jeden Geschmack ist etwas dabei. Bei Interesse stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite!

Ergänzung

Ein Kaminofen kann als Ergänzung zur Solaranlage vollkommen ausreichen, um ein Einfamilienhaus mit Wärme und Warmwasser zu versorgen.